Statt Fernsehen sehe ich mir immer wieder gerne Videos von Bushcraftern an. Mich interessiert es, was andere im Wald tun und vieles habe ich beim Zusehen gelernt. Zunehmend bin ich auf YouTube auf Vlogs österreichische Vertreter gestoßen und wollte diese auf tinderness vorstellen. Die Qualität der einzelnen Kanäle wird sowieso sofort offenbar, ich habe mir erlaubt, sie nach meinen eigenen Gütekriterien (Ernsthaftigkeit, Originalität und Professionalität) zu reihen.  Ich bin dankbar für weitere Hinweise und Anregungen.

  • Reini Rossmann hat bei 670 AbonentInnen und bietet auf Survival Training in Wien und Tirol auch entsprechende Kurse an. Seine Kenntnisse der Fauna und Flora sind beeindruckend und die Wahl seiner Videos weichen stark vom Feuermachen-Allerlei-Eh-schon-gewußt anderer Kanäle ab. Wer Neues erfahren will und seine Naturkenntnisse stärken, der/die sollte unbedingt abonnieren.
  • Frauen sind in der Bushcraftszene relativ selten anzutreffen, in den Reihen der JägerInnen ebenso.  Alonevolverine1984 (über 8000 AbonentInnen) ist beides und spricht darüber auf ihrem Kanal exzellentes Englisch.  Auf sie bin ich aber vor allem deshalb aufmerksam geworden, weil sie auch Videos über ihre Fails ins Netz stellt, wie eben in ihrem Beitrag Girl vs. Wild (First Bushcraft Night out there).
  • Erfrischend finde ich den Kanal der Natur- und Wildnisschule Nawisho (Knapp 300 AbonentInnen) aus Payerbach an der Rax. Die jungen Leute zeigen vor, wie es gehen könnte. Was mich hier besonders interessiert, sind die Dinge rund ums Filzen und ums Spurenlesen. Neben dem Videokanal gibt es auch eine Website.
  • Blacky170974 (bei 1.300 AbonentInnen) kommt aus dem Bundesland Tirol und trägt mit Begeisterung Ausrüstung des österreichischen Bundesheeres. Sein Kanal bietet Vermischtes, allzu Vermischtes: Reviews, Va’s, Outdoor – Techniken. Gemeinsam mit seinem Freund Enrico (siehe unten) bietet er auf Survival Training Tirol  Überlebenskurse an.
  • Aus der Gegend um Hainburg ist Karl Heger (Selbstbezeichnung Outdoor Carlos, 320 AbonentInnen), ein sehr reger Beiträger. Wer Höhlenerkundungen oder Geocaching interessant findet und ihn gerne auf seinen Familienwanderungen begleitet bzw. seine Leidenschaft des „Käfchentrinkens“ auf Baumtischen teilt, der mag bei diesem Kanal gut bedient sein. Österreich halt, wie es leibt und lebt.
  • Der Rettungsfahrer Enrico betreibt den Youtube Kanal Bushcraft Oberland mit derzeit über 150 AbonnentInnen. Zu ihm fällt mir auch nicht nicht viel mehr ein als zu
  • Styrian Power, der sehr  gerne die österreichische Fahne in Anspruch nimmt. Sein Kanal  hat  rund 900 AbonnentInnen. Für mich sind beide Kanäle entbehrlich.
  • Survivalmike (5700 AbonentInnen) ist der Einzige der Vorgestellten, den man/frau als Urban Prepper bezeichnen könnte: da passt schon der dramatische Ton und das kernig-österreichische Amerikanisch dazu. Ich bin da gar nicht interessiert, weil mir der phantasierte GAU den Buckel runter rutschen kann und ich auch aus diesem Grund kein Bag Out Bag bereithalte. Die Welt ist ohnehin schon hysterisch genug, auch ohne die Importe aus den USA.

Alles in allem sind interessante Kanäle wirklich rar. Aber das ist wohl in allen Ländern so.