About Tinderness

Natur und Zivilisation: das Verhältnis dieser Gegensätze hat mich schon immer fasziniert, auch wenn ich nicht mehr glaube, dass sie in dieser Schärfe bestehen. Und immer mehr finde ich, dass das „Draußen“ sein zu einem Lebensentwurf werden kann. Es geht nicht nur darum, dem Mainstream aus Geld und Konsum, Karriere und Entfremdung, aber vor allem den pragmatischen Routinen der Alltagsrealität zu entfliehen, es geht auch darum, anzuerkennen, daß Möglichkeiten für Anderswelt noch immer existieren: Draußen in der Natur und drinnen bei unseren Gedanken und Büchern.

Regelmäßig gehe ich seit meiner Kindheit nach Draußen und immer vertrauter werde ich mit Wetter, Wald und Kosmos. Vermehrt denke ich darüber nach, was ich dort finde und worin das besteht, was mich stärker und stärker anzieht. Immer weniger interessiert mich ein analytischer Blick und ich beginne rund um die Dinge zu schauen. Dabei helfen mir Bücher und Schreiben. Die Welt wird dadurch einfach und bunt schillernd zugleich. Ich verweigere mich weder der Spiritualität noch der Wissenschaft, oder versuche zumindest, das nicht zu tun. Immer mehr schieben sich Themen der Naturreligiosität (bzw. des modernen Paganismus) in mein Blickfeld.

Dazu schreibe ich ein altmodisches Tagebuch mit zeitgemäßen Mitteln, ein Tagebuch, das ich meinen Denkbewegungen immer wieder anzupassen versuche.

Erstaunlich, wie sehr mich die Anderswelt beschäftigt. Ich schreibe über die Behutsamkeit und Zärtlichkeit, ein vielschichtiges Feuer zu entfachen. Es braucht Zunder (engl. tinder), um die Einheit aus Hitze, Brennstoff und Sauerstoff zu entfachen, die Feuer heißt. Und ein wenig Zärtlichkeit (engl. tenderness), um die Flamme in sich und den anderen entzünden zu können.

2 Gedanken zu “About Tinderness”

  1. Schön geschrieben. Rabenhafte Grüße. 🙂

  2. Oh, das gefällt mir auch … Zunder und Zärtlichkeit. Und es geht mir genauso. Wer zünden will, muss selber brennen ;o) Ganz liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s